Deep Packet Inspection (DPI) steht für ein neues und leistungsstarkes Verfahren in der Netzwerktechnik, Datenpakete zu überwachen und zu filtern. Dabei wird der Datenteil auf bestimmte Merkmale wie Protokollverletzungen, Computerviren, Spam und weitere unerwünschte Inhalte untersucht. Der Headerteil wird für die Untersuchung entfernt, um Zeit zu sparen.  Der Unterschied zur klassischen Stateful Packet Inspection besteht darin, dass diese nur den Headerteil des Paketes, nicht aber den erheblich aufwendigeren Datenteil überprüft. Deep Packet Inspection ermöglicht u.a. eine Regulierung von Datenströmen, sowie eine erhebliche Absicherung des Informationsflusses, wie z.B. in Bezug auf SOPA (Stop Online Piracy Act).  TITAN Commerce hat in Kooperation mit der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), basierend auf einer ATCA (Advanced Telecommunications Computing Architecture) Plattform unseres Partners Radisys (www.radisys.com), sowie der Nutzung von REGular EXpression, in Projekten spezifische Lösungen für Realtime Netzwerk-Sicherheit entwickelt.

 

 

 

 

Radisys T-Serien Plattformen

Rahmenprojekt